Nachruf auf Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker von Dr. David Schneider-Addae-Mensah

via Nachruf auf Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker von Dr. David Schneider-Addae-Mensah

Advertisements

CSU = MASSENMORD

Im Massenmord-Staatsverbrechen “MODERNER HOLOCAUSTO BAVARIAE DER CSU-BAYERN” (siehe Interet und G Muenchen I, Az: 9 KLs 255 Js 226907/10 u ff. sowie 1 AR 144/09 Generalbudesanwalt v. 22.01.2009 u. ff. steht Deutschland erneut vor dem Tribunal der Menschheit. Wird die Welt nochmal Merkel& Co. “verzeihen”? Mein Gott, ich weiss es nicht! Bernhard Pallmann,11.11.11:11 Brasil, Porto Seguro, Arraial d Ajuda bei Pousada “LUA MAR”.

Fernando, der Manager des LUA MAR sagte nur: Nein,diesmal nicht. Alle anderen 30 Gaeste aus aller Welt sagten sehr enst: Nein, diesmal nicht. Und drehten sich um. Thomas Saschenbrecker, du starbst nicht umsonst am 3. November 2017. Alle anderen auch nicht. Ihr alle starbt nicht umsonst. Alle, die jetzt noch drin sind in den KZs der JVAs oder Psychiatrien und warten, und warten – gebt eure Hoffnungen nicht auf! Niemals!

Der internat. Preis fuer ihre CivilCourage im Jahr 2016 und 2017…Petra Pfaller und THOMAS Saschenbrecker

Spendenkonto Deutschland und EU:
 

Postbank Nürnberg

BLZ 76010085 – Kto.-Nr. 826915856

IBAN DE91 7601 0085 0826 9158 56

 Wer mir direkt etwas nach Brasilien ueberweisen will, bitte ´´WESTERN UNION´´ (Ihre Bank weiss, wie das geht, sehr einfach!!!) Ueberweisung machen an:

Dr. Oscar Theodor Bernhard PALLMANN
RUA MC 5, Q 12, Lt 21
Setor MONTE CARLO
CPF: 74 370-450
GOIANIA/GOIAS
BRASIL

… geht an die aus Bayern stammende brasilianische Gefangenen-Betreuerin der hiesigen Kath. Kirche, Frau Petra Pfaller.

TOP-AKTUELL!!! Mit dem mutmasslichen feigen Mord durch CSU-gedungene Killer an dem Rechtsanwalt THOMAS SASCHENBRECKER, 51, am 3. November 2017 wird diesem hervorragendn Verteidiger des Rechtsstaats, Vater und Ehemann, unermuedlich im Esatz fuer Kinder und Opfer von Staatsterror durch die”CSU-Todsengel” (s. Internet) posthum der  “Alexander Zouras Medienpreis 2017” verliehen. Sie konnen sich auf den imInternet bekannten Seiten in das Kondolenzbuch eintragen. Weitere Meldungen folgen. bpcs 08/11/2017

Die “Muenchner Merkur/tz-Gruppe” und ihre rechtlich Verantwortlichen sind ab sofort beschuldigt und geltenals vollumfaenglch ueberfuehrt, Mittaeter beim HOLOCAUSTO BAVARIAE DER CSU-BAYERN zu sein.

Bitte, wer Frau Petra Pfaller persoenlich kennt, ihre email-adresse besitzt, moege sie bitte herzlich von mir aus Goiania gruessen und ihr den Gewinn des Preises mitteilen.

Ganz aktuell: Der brasilianische Richter Dr. jur. Sergio Fernando MORO wurde am 19. Mai 2017 als Kandidat des ZOURAS-MEDIENPREISES fuer CIVILCOURAGE´´ des Jahres 2017 von der Jury nominiert!! Wir gratulieren herzlich!!!

Sergio Moro ist ein Experte der Contra-Corruption in Brasilien geworden. Er hat keinerlei Angst vor ´´Grossen Tieren´´, den Maechtigen im skandalgeschuettelten Brasilien. Mehrfach wurde er mit Mord bedroht. Wer Sergio Moros und unsere Arbeit unterstuetzen moechte, ist herzlich gebeten, seine Spende – und sei sie auch noch so klein – auf folgendes Konto zu ueberweisen:

Postbank Nürnberg

BLZ 76010085 – Kto.-Nr. 826915856

IBAN DE91 7601 0085 0826 9158 56

Nun aber zu der Gewinnerin des Jahres 2016:
Frau PETRA PFALLER

Urspruenglich waren auch Johannes Willem P. und seine Frau Jolanda nominiert und deren Nachbarn Sergio Ribeiro und seine Frau Rosa. Leider hat ab Mai 2017 sich Schritt fuer Schritt herausgestellt, dass sie (und dazu noch einige ihrer Familienmitglieder oder sog. ´´Freunde´, deren Toechter als illergal Prostituierte und Gangster in Laendern Europas ihr Unwesen treiben bzw. trieben) mit einer Banditengruppe, der sog. JANETE, ´´Jennifer´´Custodio de Souza-Gang in engster Korruptionsgemeinschaft stehen und ihre anfangliche ´´Hilfsbereitschaft´´ sich letztlich als feige und linke Tour herausstellte. Sie alle wurden von der Jury ausgeschlosssen, sind inzwischen polizeilich/per Staatsanwaltschaft angezeigt und werden bald ihre Prozesse bekommen. Verbrechen lohnt nicht! Niemals!!!

Also Frau Petra Pfaller:

eine g´standne Rechtsanwaeltin aus Bayern, die hier in Brasilien fuer ihre Kath. Kirche und die Menschlichkeit schlechthin unglaubliche Leistungen vollbringt: sie besucht mit ihrem kleinen Team (´´pastorale´´) die Horror-Anstalten des heutigen brasilianischen Strafvollzugs – die Gefaengnisse, schreibt sehr sachkundige, wenn auch sehr kritische ´´auf den Punkt-´´- Artikel und rettet Leben. Unzaehlige Male. Alle, wirklich alle Gefaengnisinsassen, die ich kennenlernte, ebenso das Gefaengnispersonal in Goianias TRIAGEM oder dem Centrum fuer Provisorische Haft, der CPP, sprechen mit groesster Hochachtung von Frau Pfaller Petra.

Naeheres zu Petra Pfaller siehe http://weitblick.bistum-eichstaett.de/author/petra-pfaller/. 

Frau Pfaller hat nicht wenige Kritiker, hat Nachstellungen durch lokale korrupte Polizei, Behoerden, Verfolgung und Diskriminierungen in Kauf genommen, um Verbrechen in ihrem nahen Umfeld und insbesondere in der brasilianischen Horrorknasts nicht einfach hinzunehmen, sondern anzuzeigen und den Opfern zu helfen. Sie hat mir, der ich unschuldig monatelang ab Februar 2016 bis Mai 2017, und danach immer wieder in Goiania verhaftet wurde, weil ich ebenfalls Verbrechen anzeigte und mich nicht einfach – wie so viele hier – aus dem Staub machte, einen Platz zum Schlafen, Essen, Kleidung und vieles mehr gegeben.

Ja, auch Geld gab sie mir, denn mein gesamtes Vermoegen von weit ueber 1,6 Millionen brasil. Reals (ca. 400.000,- Euro) das ich hier in Brasilien schrittweise ab dem Jahr 2008/9 investiert hatte, wurde von einer gut organisierten kriminellen Bande (Jennifer-Janete-Custodio-Gang´´, siehe oben) geraubt. Alles.  Bis auf den letzten Euro, den ich bei einer Bank in Spanien hatte. Diese Verbrechen und Straftaten geschahen z.T in Spanien, z.T. in Deutschland, jedoch zum wesentlichen Teil hier in Brasilien incl. mehrerer Mordanschlaege gegen mich. Es ist ein Wunder, dass ich noch lebe…! Ein Grund, Ende 2015 hierher nach Brasilien und Goiania zurueckzukommen und diese Sache vor Ort korrekt bei Polizei und Justiz anzuzeigen und rechtlich sauber zu Ende zu bringen, war nur 1 Motiv von vielen.

Ich wollte zudem Frau Daniela Arbex, die bekannte brasilianische Jornalistin und Autorin des Buches `HOLOCAUSTO BRASILEIRO`(hrsg. Mai 2013) persoenlich kennenlernen und ihr den ALEXANDER ZOURAS MEDIENPREIS Preis fuer Civilcourage des Jahres 2015 ueberreichen. Bisher gelang mir das nur auf dem email- und Internetweg…Und schliesslich wollte ich hier leben, denn Brasilien war seit meiner Kindheit mein Traumland. Ich beabsichtige, hier zu bleiben. Brasilien ist ein unermesslich reiches Land, etwa so riesig wie Australien, allerdings mit ueber 200 Millionen Menschen bevoelkert. Es hat ein geradezu unglaubliches Potential an Moeglichkeiten, an einer reichen, oekologisch und oekonomisch erfolgreichen Zukunft, der Verwirklichung von Traeumen und der Etablierung einer stabilen Demokratie.

Brasilien ist viel, viel mehr als die Berichte ueber Korruption, Gewalt, Ueberfaelle, Morde oder Killerbanden und Drogenhandel, Prostitution oder die in TV-Medien gezeigten Gewaltakte innerhalb von Familien vermuten lassen. Und Brasilien ist viel, viel mehr als ´´Fussball, Samba und Carneval in Rio..´´!   

Die Gewinnerin des CIVILCOURAGE-PREISES 2016 hat durch ihr Handeln der Verbesserung und Stabilisierung dieser jungen brasilianischen Demokratie einen grossen Dienst erwiesen. Sie ist ja Ordensfrau, also als katholisch-christliche Rep-raesentantin seit Jahren aktiv taetig und realisiert das, was z.B. in der Bibel oder anderen Schriften der Religionen dieser Erde mit Begriffen wie Mitleid, Anteilnahme, Hilfe, Glauben an das Gute im Menschen, an Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit oder das Eintreten fuer Rechte und die Einhaltung von Gesetzen  und Friedfertigkeit oder als Gewaltlosigkeit bezeichnet wird.

Nochmals ganz aktuell: Der brasilianische Richter Dr. jur. Sergio Fernando MORO wurde am 17. Mai 2017 als heisser Kandidat zum Gewinn des ´´ALEXANDER-ZOURAS-MEDIENPREISES fuer CIVILCOURAGE´´ des Jahres 2017 von der Jury nominiert!! Wir gratulieren herzlich!!!  Sergio Moro ist ein Experte der Contra-Corruption in Brasilien geworden. Er hat keinerlei Angst vor ´´Grossen Tieren´´, den Maechtigen im derzeit skandalgeschuettelten Brasilien. Mehrfach wurde er mit Mord bedroht. Wer Sergio Moros und unsere Arbeit unterstuetzen moechte, ist herzlich gebeten, seine Spende – und sei sie auch noch so klein – auf folgendes Konto zu ueberweisen:

Postbank Nürnberg

BLZ 76010085 – Kto.-Nr. 826915856

IBAN DE91 7601 0085 0826 9158 56

Zahlungsgrund: Civilcourage

 Wer  direkt etwas an mich nach Brasilien ueberweisen will, bitte WESTERN UNION Ueberweisung machen an:

Dr. Oscar Theodor Bernhard PALLMANN
RUA MC 5, Q 12, Lt 21
Setor MONTE CARLO
CPF: 74 370-450
GOIANIA/GOIAS
BRASIL
Bei WESTERN UNION ist als Empfaenger anzugeben: (genaus so und nicht anders!!!) “Dr PALLMANN OSCAR THEODOR BERNHARD”
Den Zifferncode aus 10 Ziffern der WESTERN UNION BANK fuer diesen Geldtransfer uebersenden Sie mir bitte einfach per email an civilcourage2016@gmail.com.
Ich gehe dann mit meinen Ausweispapieren zur hiesigen WESTERN UNION Stelle in Brasil, Porto Seguro oder anderen Stellen, und bekomme das Geld bar ausbezahlt. Jeder Euro HILFT!!!!
Wer einen direkten Kontakt zu Dr. Sergio Fernando Moro hat, der moege Herrn Dr. Moro bitte ueber die Nominierung informieren und uns eine kurze Mitteilung senden an:
civilcourage2016@gmail.com

 

Bernhard Pallman & friends 07/11/2017 ueberarbeiteter Text aus Mai 2017

Naeheres folgt in Kuerze.

16 Hotel – Bungalows mit Top – Restaurant im Indio-Stil ” LUX do BRASIL ” bei Porto Seguro, Brasilien. Fuer Anleger/Investoren. Alleinverkauf direkt vom deutschen Eigentuemer. Serioes, steuerbeguenstigt, Top-Renditen, EU-Bankenrecht, vertraulich.

Visite o Post para mais.

Quelle: 16 Hotel -Bungalos fuer Touristen/Besucher mit Restaurant im Indio-Stil ” LUX do BRASIL ” bei Porto Seguro, Brasilien, ist im Entstehen. Plaene und Konzept werden hier in Kuerze veroeffentlicht. Sie koennen Vermietungs-/und Verpachtungsrechte sowie Kauf-und Verkaufsrechte zu aeusserst guenstigen Konditionen erwerben. Alle Zahlungen und Vertraege sind ueber deutschen Teuhaender und europaeische Banken abgesichert. Bald mehr….

Laudatio fuer Frau Daniela Arbex, Autorin von ´´Holocausto Brasileiro´´

Laudatio: Sehr verehrte, liebe Daniela Arbex, vor drei Jahren im Mai 2013, fast auf den Tag genau, erschien Ihr Buch “HOLOCAUSTO BRASILEIRO”.  Heute, drei Jahre danach, erhalten Sie dafu… Source: L…

Source: Laudatio fuer Frau Daniela Arbex, Autorin von ´´Holocausto Brasileiro´´

KZ-PSYCHIATRIEN in DEUTSCHLAND…! DER MODERNE HOLOCAUST BAVARIAE DER CSU BAYERN. Seehofer & Co. als Massenmoerder ueberfuehrt.

20. Mai 2017: from bp, dh, ccj, claudioforum & team, the english and portugues versions will be published later; see after the german.

DONATIONS/SPENDEN bitte auf:
Spendenkonto Deutschland und EU:
 

Postbank Nürnberg

BLZ 76010085 – Kto.-Nr. 826915856

IBAN DE91 7601 0085 0826 9158 56

 Wer mir direkt etwas nach Brasilien ueberweisen will, bitte ´´WESTERN UNION´´ (Ihre Bank weiss, wie das geht, sehr einfach!!!) Ueberweisung machen an:

Dr. Oscar Theodor Bernhard PALLMANN
RUA MC 5, Q 12, Lt 21
Setor MONTE CARLO
CPF: 74 370-450
GOIANIA/GOIAS
BRASIL
Den Zifferncode aus 11 Ziffern der WESTERN UNION BANK fuer diesen Geldtransfer uebersenden Sie mir bitte einfach per email an civilcourage2016@gmail.com. Ich gehe dann mit meinen Ausweispapieren zur hiesigen WESTERN UNION Stelle in Goiania und bekomme das Geld bar ausbezahlt. Jeder Euro HILFT!!!!

gewidmet: Arturo Velando-Flores, peruanischer Staatsbuerger, unschuldig seit vielen Jahren in Folterhaft in der JVA Landsberg/Lech wegen angebl. ´Kindsmissbrauch´ eingesperrt. Alle wussten und wissen, dass nicht er, Arturo Velando-Flores, der Taeter war, sondern ein ganz anderer, ein CSU-Spezl. Die Stifung ´´CAM, Contra el Abuso de los Menores´´, Fundacion gegen Kindsmissbrauch und dessen Missbrauch durch Polizei und Justiz wurde von Freunden und Velando-Flores Arturo am 12. 09. 2014 in dem Gefaengnis Landsberg/Lech gegruendet.          

 “CSU, Christlich-Soziale Union” Bayern, Deutschland, offiziell bei UN, UNO und EU des Massenmords und der Massenfolter ueberfuehrt. Mindestens 80.000 Ermordete – oder noch mehr?

New York, Strassbourg, Puerto de Pollenca/Mallorca, Rio de Janeiro und Brasilia. Juni 2016

Furchtbarer Anfangsverdacht ab 1990 gegen CSU Bayern: ´´Es besteht dringender Verdacht des Massenmords und der Massen-Folter in staatlichen Krankenhaeusern und angegliederten Einrichtungen/Psychiatrien im Freistaat mit zehn-Tausenden von Gefolterten, Toten und grausamst Ermordeten´´, so die bei der Polizei in Muenchen, Nr. 43, aufgegebene Strafanzeige 1990 gegen die Christlich-Soziale Union Bayern. 

Der Anzeigenerstatter war ein damals knapp 50jaehriger, ehemaliger Justizmitarbeiter. CSU-Parteimitglied. Er wurde knapp 30 Minuten nach der Erstattung der Strafanzeige in der Polizeiinspektion Nr. 43, Muenchen-Milbersthofen, verhaftet, dann in das Bezirkskrankenhaus Muenchen-Haar verbracht. Dort war er noch etwa 2 Monate in dem Forsenik-Haus ´´BURG´´, wurde gefoltert, mit Psychopharmaka mumifiziert und umgebracht. Von seinen Gebeinen fehlt jede Spur…Seine Moerder laufen bis heute frei herum. Sie sind alle namentlich bekannt. 1 verstarb inzwischen…angeblich Suicid.

Heute, im Jahr 2016, ist von mehreren Zehntausenden – wenn nicht viel, viel mehr – grausamst Gefolterten, Ermordeten, Verschwundenen, irgendwo eingegrabenen oder verbrannten Leichen von Kindern, Maennern und Frauen, auszugehen, die in der Zeit seit Ende des 2. Weltkriegs allein im Freistaat Bayern in diesen Einrichtungen des Staates nach Art von Modernen KZs ermordet wurden. Der einzig passende Name fuer diesen modernen Massenmord scheint ´´ HOLOCAUSTO BAVARIAE der CSU Bayern´´ zu sein. Seehofer Horst Lorenz, geboren am 04. Juli 1949 im bayrischen Ingolstadt, ist damit Chef  einer Bande von Massenmoerdern. Unwiderruflich. Die gesamte CSU Bayern wird jetzt zusammen mit ihm auf dem schlimmsten und grausigsten Muellhaufen der Geschichte landen, den man sich vorstellen kann: dem riesigen Berg aus Leichen seines eigenen Staatsterrors.

Hier wird erstmals dargelegt, was dahinter steckt und wie so etwas moeglich war. Gleichzeitig verweisen wir auf Parallel-KZs im Ausland, etwa das von ´Colonia´(´´Koelln´´) de Barbacena in Brasilien und eine erschuetternde Dokumentation aus dem Jahr 2013 von DANIELA ARBEX mit dem ´HOLOCAUSTO BRASILEIRO´.

Beides haengt engstens zusammen. Beides erlaubt einen Blick in die tiefsten Abgruende dessen, was wir den homo sapiens nennen. Den Blick in den Sadismus des erwachsenen Menschen unserer Zeit schlechthin, in das Monster der staatl. Barbarei, der Quaeler aus Profession, der Folterer im Staatsauftrag, der Politiker/innen bar jeder Moral oder Ethik – und der sogenannten ´´Mediziner mit eiskalter, korrupter und schleimiger Grundhaltung als Sklaven der Machthaber und Geldgeber´´, der Ministerinnen und Minister, der Staatskanzlei. Und in das brutal-versteinerte Herz mancher Polizisten, die wahrlich eine Drecksarbeit machen. Bis heute. Einer der Schlimmsten: Wilfling Josef, viele Jahre Leiter der MMK, der Muencher Mordkomission, dann seine Helfer Thiess Richard oder Paul Obereisenbuchner, der Éisenpaul´, um jetzt nur einige der schlimmsten Modernen kriminellen Faktenmacher in Bayerns Polizei zu nennen.  

Helfer am Massenmord aus lokaler Polizei und Justiz, die modernen Gestapoleute wie der Herrschinger Polizist Andreas Hobelsberger, sein Spezl Eder Markus, ein Landrat Roth Karl in Starnberg oder eben solche únabhaengigen´ Richter wie der heute in Ingolstadt (frueher Muenchen LG I) taetige Denz Thomas oder die Starnbergerin Sybille Fey und ihre Ex-Kollegin Plattner Anneliese, eine Frau Garnreiter, dann Richter am OLG, dem Oberlandesgericht bis hin zu Privatleuten wie die laengst gefluechtete Foerstl Christel-Kraft (geb. Mundelsheim/Neckar) aus Steinebach/Gem. Woerthsee, die dortigen Drs. Marion und Thomas Letzel oder eine Wendt Jutta aus Gilching…sie alle kommen hier zu Wort und vor das Tribunal der Oeffentlichkeit. Sie alle, viele Hunderte, werden als die Helfer und Nebenverbrecher/ innen nicht straflos davonkommen.

Ebensowenig die sog. Rechtsanwaelte der Massenmoerder, wie die Muenchner Kanzlei ´´Lexteam´´ oder eine RA-Kanzlei wie die von Prof. Meyer, Steger & Kollegen, dann bei LEXTEAM jene Eiskalt-Dame mit Namen Jung Almut oder dem Rechtskiller Homuth Andreas . Alles engst verbandelt mit der CSU seit Jahren. Massenmord und -Folter zur Verhinderung der Aufdeckung von Korruption etwa einer Immobilienfirma Fries & Co., Inh. Magister Heinrich (´´Heini´´) Fries, Muenchen, big-Spenderin der CSU-Todesengel, oder gigantische Geldwaesche und Schwarzgeldverschiebereien, wie beim wohl prominentesten lebenden Opfer der CSU-Todeesengel, dem Gustl Mollath, der ganze sieben Jahre gefoltert und gequaelt wurde – und alle von Beginn an wussten, dass er vollkommen unschuldig ist, das sind nur einige typische Beispiele. Doch hier geht es auch und vor allem um die vielen Ungenannten, ueber die niemand jemals sprach. Die verschwanden, als haette es sie niemals gegeben. Zunaechst ein Blick in die Geschichte.

A) Kurze Beschreibung der CSU Bayern (nach Quelle wikipedia vom 22.06.2016)        “Die Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung CSU) ist eine am 12.09.1945 gegründete politische Partei in Deutschland, die ausschließlich in Bayern zu Wahlen antritt. Dort stellt sie seit 1957 ununterbrochen den Ministerpräsidenten. Auf Bundesebene bildet sie im Deutschen Bundestag mit ihrer Schwesterpartei, der CDU, die sich in Bayern als einzigem Bundesland nicht der Wahl stellt, eine Fraktionsgemeinschaft (CDU/CSU-Bundestagsfraktion). Beide Parteien werden zusammen oft auch als „die Union“ bezeichnet. Seit dem 15. Juni 2014 sind die beiden Parteien auf Bundesebene insgesamt länger in Regierungsverantwortung als jede andere deutsche Partei seit Gründung der Bundesrepublik. Derzeit, im Jahr 2016, bildet die Union gemeinsam mit der SPD-Fraktion die Bundesregierung. Bei der Bundestagswahl vom 22. September 2013 erreichte die CDU die meisten Zweitstimmen und war zur Koalitionsbildung aufgerufen, die CSU erreichte deutlich Fraktionsstärke. In Bayern stellt die CSU mit Horst Seehofer den Ministerpräsidenten. Bei der Landtagswahl in Bayern vom 15. September 2013 erhielt die CSU die absolute Mehrheit der Sitze. Die CSU versteht sich als christlichkonservative Partei. In Hinsicht auf die Mitgliederzahlen ist die CSU die drittgrößte deutsche Partei.[6]” (Ende Auszugszitat von wikipedia)

CSU-Massenmordsache wird seit Seit Mitte der 1990er Jahre ueberwacht. Anfangsverdacht hat sich “voll bestaetigt”.     Seit anfangs der 90er, intensiv ab Sommer 1995, wurden zunaechst durch eine kleine Gruppe engagierter und couragierter bayrischer Polizeibeamter aus dem Grossraum Muenchen und dem Landkreis Starnberg, ab 2008 so dann durch weitere Spezialkraefte mit CIVILCOURAGE aus den Bereichen der Medizin, Pharmazie, Chemie und anderen Disziplinen, jedoch auch durch Privatleute aus allen Teilen der Bevoelkerung vor allem die staatlichen Psychiatrien Bayerns, damals als sog. “Bezirkskrankenhauser” bekannt, genau unter die Lupe genommen.

Groesster Massenmoerder der Neuzeit: CSU-Bayern Chef Horst Seehofer    seehofer bild

Mitarbeiter und Angestellte oder externe Dienstleister der Einrichtungen wurden diskret ueberwacht, geheime Patientenakten ausgewertet und in CSU-Ministerien “Maulwuerfe” als Ermittler eingeschleusst bzw. dort angeworben. Danach folgten Ermittlungen an vielen privat (z. b. als GmbH) gefuehrten Psychiatrien Bayerns(Psychiatrie Gauting GMBH, ein Horrorhaus in der Naehe Muenchens!) und parallel dazu die Untersuchungen in Krankenabteilungen von Justizvollzugsanstalten (JVA), also Gefaengnissen, und angegliederte Einrichtungen wie Betreuungsstaetten fuer Entlassene etc. einschliesslich der Ueberwachung sog. ´Betreuungsbueros, von denen Menschen buchstaeblich verwaltet wurden, denen man das hoechste Gut menschlichen Seins einfach stahl: den freien Willen.

Es fanden sich schon ab 1998-2000 umfassende, konkrete erste Hinweise auf volle Bestaetigung des Anfangsverdachts “Massenmord, Folter, Todschlag, fahrl. Koerperverletzung mit Todesfolge, Missbrauch akademischer Titel wie Dr. med., Medikamentenmissbrauch, vorsaetzliche Stellung von Falsch-Diagnosen” sowie eine Fuelle weiterer Vergehen und Kapital-Verbrechen der CSU Bayern. Alle vorgenannten Einrichtungen, nachstehend ein Bild aus der ´´Burg´´ Muenchen-Haar, Folterbetten mit Gurten der Fa. ´SEGUFIX´: Haar Anschnallbetten ohne jedwede Ausnahme, stehen unter der ausschliesslichen Kontrolle der jeweiligen Regierungspartei Bayerns, also der CSU. Und das seit 1945, also seit ueber 70 Jahren seit Ende des 2. Weltkriegs. Segufix also: kliecken Sie mal da rein: https://www.google.com.br/search q=segufix+shop&oq=segufix&aqs=chrome.4.69i57j0l5.6867j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

B) Der Generalbundesanwalt, Karlsruhe wusste spaetestens seit dem 22. Januar 2009 von der “Massenmordsache gegen Horst Seehofer und CSU Bayern…”      Ab Ende des Jahres 2008 und ab dem Fruehjahr 2009, konkret am 22. Januar 2009, wurden die bisherigen Ergebnisse gegen die schon damals im Internet und vielen weiteren Medien als “Fries & Co. Psychiatrie-Skandal, CSU-Todesengel, die Modernen Dr. Mengeles von Haar bis Straubing oder Kriminelle Faktenmacher in der Muenchner CSU-Mordkomission” bezeichneten CSU-Kapital-Verbrechen bei der Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe offiziell angezeigt. Mit damals ca. “390 Morden im Staats-Auftrag allein im Freistaat Bayern” sowie vielen weiteren Massenverbrechen der CSU und mit Schriftsatz vom 15. Januar 2009 vergab die die damalige Genberalbundesanwaeltin Prof. Dr. Monika Harms innerhalb von nur knapp einer Woche nach Posteingang das inzwischen – nicht nur bei Insidern – beruehmte Aktenzeichen 1 AR 144/09. AR´ bedeutet uebrigens ´Allgemeine Registrierung´…

Der Sachbearbeiter “Schulze” beim GbA (Generalbundesanwalt, Karlsruhe) sagte seinerzeit  (Januar 2009) zu Journalisten, er sei “zutiefst geschockt und bis in sein Innerstes erschuettert, als habe er eine riesige, grauenhafte moderne KZ-Sache auf dem Schreibtisch, den Bayrischen Holocaust der CSU”. So ist dieser Name letztlich schon damals in Karlsruhe entstanden, dem Sitz hoechster bundesdeutscher Gerichte. Doch strafrechtlich geschah zunaechst nichts. Auch nach dem Ausscheiden von Monika Harms als Generalbundesawaeltin wurde die “Massenmordsache gegen Seehoferr Horst und CSU Bayern” durch ihren Nachfolger Prof. Dr. Harald Range (bis 2015 im Amt) weiter offiziell wie ein Staatsgeheimnis behandelt, jedoch diskret nachverfolgt, penibel ueberprueft und ausgeweitet. Es wurde sowohl vor Ort in Bayern und darueber hinaus auch in angrenzenden Bundeslaendern incl. der sog. “neuen” weiterermittelt. Alle grauenhaften Fakten wurden vollumfaenglich bestaetigt.

C) Nach den Skandalen um den “Dr.-Titel-Betrueger und notorischen Luegner, den CSU-Politiker zu Guttenberg” (Maerz 2011) und dem nachfolgenden Sturz des nur kurz im Amt befindlichen CSU-Justizminister Hans-Peter Friedrich (2014) kam es schliesslich erneut unter dem neuen Justizminister Heiko Maas, CDU, im Jahr 2015 zum Bruch mit Generalbundesanwalt Range, der “den groessten Skandal seit Bestehen der Bundesrepublik” und der Affaere um Journalisten der Vereinigung netzpolitik.org  anders behandeln wollte als Kanzlerin Merkel  und ihre Regierung aus CDU und CSU sowie der SPD als Koalitionspartner.

Ab dem Jahr 2011 und verstaerkt ab 2012 schlug dann zusaetzlich die Psychiatrie-Affaere um und mit GUSTL MOLLATH “wie eine Bombe” ein. Beate Merk, Christine Haderthauer mit ihrem Gatten, dem Psychiatrie-Landgerichtsarzt Hubert Haderthauer und der “Modellauto-Affaere”, beides CSU-Kerndamen mit bis dato excellenter Rueckendeckung durch den zunehmend verzweifelten CSU-Chef Horst Seehofer persoenlich, verloren ihre Posten und wurden politisch “auf Dauer” entsorgt. Gustl Mollath kam im August 2013 nach sieben Jahren unschuldiger Folter und grausamster Behandlung in Psychiatrien Bayerns frei. Die gesamte Affaere “Mollath” ist jedoch nur ein Staubkorn im “Holocaust der CSU Bayern”. Mollaths letzter Rechtsanwalt vor seiner Entlassung 2013, Dr. Gerhard Strate, Hamburg, ist seit dem Fall Mollath dem ´burn out´mit allen seinen Folgen wegen totaler Ueberlastung naeher als einem Vorpensionisten-Dasein…Wenigstens einer der ganz wenigen Rechtsanwaelte, die sich auch zutrauen, im TV gegen die CSU-Killer klare Worte zu sprechen.

SPENDEN/DONATIONS bitte auf:

Postbank Nürnberg

BLZ 76010085 – Kto.-Nr. 826915856

IBAN DE91 7601 0085 0826 9158 56

Zahlungsgrund: Civilcourage

 Wer  direkt etwas an mich nach Brasilien ueberweisen will, bitte WESTERN UNION Ueberweisung machen an:

Dr. Oscar Theodor Bernhard PALLMANN
RUA MC 5, Q 12, Lt 21
Setor MONTE CARLO
CPF: 74 370-450
GOIANIA/GOIAS
BRASIL
Den Zifferncode aus 11 Ziffern der WESTERN UNION BANK fuer diesen Geldtransfer uebersenden Sie mir bitte einfach per email an civilcourage2016@gmail.com. Ich gehe dann mit meinen Ausweispapieren zur hiesigen WESTERN UNION Stelle in Goiania und bekomme das Geld bar ausbezahlt. Jeder Euro HILFT!!!!

Heute ist von mehreren Zehntausend grausamst allein im Bundesland Bayern, dem “Freistaat”, Ermordeten, Umgebrachten, Verstuemmelten, Gefolterten und unschuldig oder urspruenglich im Vollbesitz ihrer geistig-psychischen und koerperlichen Kraefte stehenden Opfern der “CSU-Massenmoerder” seit 1945 auszugehen. Ihre Folterer oder Moerder und Totschlaeger sind alle wenigstens CSU-Mitglieder und- oder CSU-Sympathisanten, selbst wenn sie sich in anderen politischen Gruppierungen als aktive Mitglieder hervortun – oder im Stillen wirken…  Viele von ihnen verherrlichen nach wie vor Nazi-Gedankengut, sind in sozialen Netzwerken wie “facebook”, “twitter” und anderen mit Veroeffentlichungen und z.T mit klaren Morddrohungen gegenueber Kritikern aktiv, mit ausgesprochenen Kommentaren der frueheren Nationalsozis oder ihrer Nachfahren, sie verbreiten Hasstirasden und Rassismus schlimmster Hitler-Couleur. Sie sind die wahren Sozial-Taeter, eine deutsche Oeffentlichkeit der Schweiger und Verniedlicher, der Hasser und Sadisten, der CSU-Waehler mit genauer Kenntnis, dass Horst Seehofer als groesster Massenmoerder der Neuzeit in die Geschichte eingeht, aber sich dagegen wehren und dabei ueber Leichen gehen. Ein noch immer sich selbst als ´HERRENVOLK´ betrachtendes Konglomerat ultrakonservativer oder eben nur scheinbar modern-liberaler deutscher Staatsbuerger.

Der offizielle Sprecher der CSU, Thomas Goppel, dem alle diese hier geschilderten Grauen seit dem November 2008 umfaenglichst, detailliert und schriftlich bekannt gemacht wurden, nennt das alles “frei erfunden”” und “Unfug”. Thomas Goppel (nach wikipedia v. 22.06.2016, * 30. April 1947 in Aschaffenburg) ist ein deutscher Politiker der CSU und Mitglied des Bayerischen Landtags. Der Sohn des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel war von 1986 bis 1998 und 2003 bis 2008 in verschiedenen Funktionen Mitglied der Bayerischen Staatsregierung. Er ist ein Cousin des Bischofs von Augsburg, Konrad Zdarsa. Alles ´´streng katholisch´´… alles immer gleich mit Weihwasser gesegnet, oftmals geheiligt… Da kann man verstehen, dass fuer viele CSUler eine Welt zusammenbrach, als sie nicht mehr ´Papst´waren, weil Josef Razinger Josef zig-tausendfachen sexuellen Missbrauch an Kindern jehrelang deckte und in Rom von seinen eigenen Kardinaelen schliesslich zurueckgetreten wurde. Jetzt ist er bald 90 und eingesperrt im Vatikan bis zu seinem Tod. Immer an seiner Seite Georg Gaenswein, Privatsekretaer. Beide wussten von den Massenmorden in Bayern seit Mitte der 1990er Jahre.

Foto Goppel Thomas, CSU-Massenmoerder

Austellungseröffnung: Der Hintergrund als Vordergrund, Dr. Thomas Goppel eröffnet die Ausstellung

Goppel bezeichnete im Februar 2016 in einer Ausschusssitzung des Bayrischen Landtags die Herrschaft der Nationalsozialisten und den Holocaust verharmlosend als “üblen Unfug”. [23] Er sagte während einer Debatte zur Förderung der öffentlichen Erinnungskultur in Bayern, Es soll nicht die ganze deutsche Geschichte davon abhängen, dass wir zwölf Jahre groben Unfug gemacht haben.[24] zitat wikipedia ende

Insider, Mitglieder von Ermittlergruppen und Standesvertreter der UNO, UN und des EU-Gerichtshofs fuer Menschenrechte oder von sog. ´´Anti-Folterkommissionen des Bundes und der Laender´´, der EU und internat. Organisationen in Bruesel, in Strassbourg sowie Beobachter aus aller Welt, vor allem in Brasilien, denen umfangreiches Orginal-Datenmaterial zur Auswertung vorgelegt wurde, sprechen jetzt, Juni bzw. Ende November 2016, allein in Bayern von weit ueber 80.000 Todesopfern. Wieviele es in der gesamten Bundsrepublik Deutschland sind? Vorsichtigste Schaetzungen gehen von ueber 200.000, gar 300.000 im Staatsauftrag Gefolterten, Ermordeten, oft jahrzehntelang bis zum Tod Gepeinigten seit 1945 bis zum heutigen Tage aus.

Der groesste Massenmord der Neuzeit :”CSU Holocaust Bavariae der CSU Bayern”

Der groesste Massenmord nach dem 2. Weltkrieg weltweit. Schlimmer als jeder lokale Krieg, jeder Terrorkonflikt, als alle Naturkatastrophen und Tsunamis oder die “Tschernobyls” und Fukushimas der Jetztzeit. Wieder in und aus Bayern, der Landeshauptstadt Muenchen. Dort war Adolf Hitlers erste Erfolgsbuehne in verrauchten bierdunstgeschwaengerten Wirtshaeusern und Hinterzimmern, sein Zentrum und Basislager fuer den Export deutscher Grauen in alle Welt, unterstuetzt und kopiert bis heute, wieder durch die CHRISTLICH-SOZIALE UNION BAYERN, csu, in und aus Deutschland in die Welt getragen, wie damals, als nach der Kapitulation im Fruehjahr 1945 viele Nazi-Sadisten UEBER DIE “RATTENLINIEN” ODER KLOSTERRouten”nach Suedamerika fluechteten, auf Gleichgesinte trafen, die ihre Sprache sprachen,  dort schnell Brot und Arbeit in deutschen Unternehmen fanden und dorthin ihre KZ-Methoden exportierten. Erfolgreich. Auch und gerade nach Brasilien.

Foto Titelbild ´´HOLOCAUSTO BRASILEIRO´´ von DANIELA AERBEX

download

Kostenloser download

http://www.observasmjc.uff.br/psm/uploads/Holocausto_brasileiro_vida,_genoc%C3%ADdio_e_60_mil_mortes_no_maior_hosp%C3%ADcio_do_Brasil.pdf

Diese jetzige KZ-Hoelle, der “HOLOCAUSTO BAVARIAE de/of the CSU” uebertrifft den von der vielfach praemierten brasilianischen Journalistin Daniela Arbex mit ihrem 2013 erschienenen Buch “Holocausto Brasileiro” (siehe Internet, pdf.datei + Fotos gratis download) geschilderten um ein Vielfaches.

Alle Menschen dieser Erde sind aufgerufen, diesen neuen Deutschen Holocaust zu beenden. Denn er ist noch laengst nicht zu Ende…. (wird fortgesetzt). Frau Daniela Arbex erhielt im Mai 2013 den internationalen Award fuer ihre Civilcourage, den Alex-Zouras-Medienpreis fuer Civilcourage 2015. Wir gratulieren weltweit! Ihr Buch soll in alle Weltsprachen uebersetzt werden. Wann das Buch “HOLOCAUSTO BAVARIAE der CSU Bayern´´ erscheint ist derzeit noch nicht genau bekannt.

Spenden/ Donations bitte auf:

Postbank Nürnberg

BLZ 76010085 – Kto.-Nr. 826915856

IBAN DE91 7601 0085 0826 9158 56

Zahlungsgrund: Civilcourage

 Wer  direkt etwas an mich nach Brasilien ueberweisen will, bitte WESTERN UNION Ueberweisung machen an:

Dr. Oscar Theodor Bernhard PALLMANN
RUA MC 5, Q 12, Lt 21
Setor MONTE CARLO
CPF: 74 370-450
GOIANIA/GOIAS
BRASIL
Den Zifferncode aus 11 Ziffern der WESTERN UNION BANK fuer diesen Geldtransfer uebersenden Sie mir bitte einfach per email an civilcourage2016@gmail.com. Ich gehe dann mit meinen Ausweispapieren zur hiesigen WESTERN UNION Stelle in Goiania und bekomme das Geld bar ausbezahlt. Jeder Euro HILFT!!!!

the english version will follow soon!

the portugues version viene mas tarde!

thank you, obrigado for your understanding, para la patiencia de vc!

Daniela Arbex – Internat. Award for her CIVILCOURAGE

Daniela Arbex, an excellent brasilian Journalist living near Sao Paulo, was honored on February 23, 2016 with the geman/internat. ´´Alexander-Zouras-Media-Award´´ for her CIVILCOURAGE. We all congratulate!!! More infos about Mrs. Daniela Arbex see: https://pt.wikipedia.org/wiki/Daniela_Arbex or visit her on Facebook.

What Daniela Arbex opened with her book ´´HOLOCAUSTO BRASILEIRO´´ (publ. May 2013) is a sensible overview, detailfocus and a really tough realistically perfect done documentation about a modern KZ-Psychiatry-Holocaust in ´Colonia de Barbacena´, Brasil.  Colonia de Barbacena is a mining village just abt. 90 km away from Sao Paulo.´Colonia´ is originally the german name for ´´Koelln´´, a charming and very interesting old city in the Rhineland, Germany.  The KZ-hospital was named after Koelln, ´Colonia´. 

It seems to be more and more realistic that the silent torturing and killing of 60.000 men, children and women at ´Colonia´ just within 12 years only was a direct export-project of the Nazi-Psychiatries and -KZs ´made in Germany´ after the 2nd world war to south-America and Brasil. There, from the early sixties up to the eighties, a cruel day-and-night horror existed in the silent killing machine of Colonia.

Daniela Arbex found old fotos, archive material and survivers – but just ca. 200. She gave all victims back her identity, names and personality. In order to understand the sadistic methods of MDs, staff and workers at Colonia it is helpful to go on wikipedia-sites of the Nazi-satans in white clothes like Dr. Josef Mengele or other MDs and Psychiaters or Adolf Eichmann and Martin Bormann. All escaped by using the so called ´Rattenlinien´ (´rat lines´) or the ´Klosterrouten´ (´Monastery Routes´) to south-America, found there a lot of german speaking groups, support and protection against the deportation back to Europe for going in tribunals.

You can load down the whole dokumentation from the Internet with the pdf.file http://www.observasmjc.uff.br/psm/uploads/Holocausto_brasileiro_vida,_genoc%C3%ADdio_e_60_mil_mortes_no_maior_hosp%C3%ADcio_do_Brasil.pdf.

Soon we will publish here the Laudatio and more infos.